Star Trek - Rise of the Federation

Aus der Asche des Romulanischen Kriegs hat sich eine neue Nation erhoben: die Vereinte Föderation der Planeten, eine noch nie dagewesene Gemeinschaft verschiedener Spezies, die zum Wohle aller zusammenarbeiten.
Admiral Jonathan Archer – der frühere Captain des Erdenraumschiffs Enterprise, deren Bemühungen diese Gemeinschaft erst ermöglicht haben – schwebt eine pulsierende Föderation vor, die für galaktischen Frieden eintritt, sowie eine Multispezies-Sternenflotte, deren Aufgabe es ist, fremde neue Welten zu erforschen. Archers ehemalige Besatzung, darunter Captain T’Pol von der U.S.S. Endeavour und Captain Malcolm Reed von der U.S.S. Pioneer, arbeiten mit ihm zusammen, diese strahlende Zukunft zu sichern.
Doch andere in der Föderation betrachten ihren Zweck hauptsächlich militärisch, eine vereinte Verteidigung gegen eine gefährliche Galaxis, während manche ihrer Nachbarn diese militärische Stärke misstrauisch und ängstlich beobachteten. Die Mitgliedsstaaten, ihre Raumflotten und selbst ihre Technologien dazu zu bringen, als ein vereintes Ganzes zu funktionieren, ist eine niemals endende Herausforderung.

- Im original nennt sich die Serie Star Trek Enterprise - Rise of the Federation
- Zeitlich spielt die vierteilige Serie nach dem Romulanischen Krieg, der im Jahr 2156 endete, zwischen den Jahren 2162 und 2165.
- Der CrossCult-Verlag startet mit der Serie im Mai 2017. Weitere Infos und Diskussionen findest du im Forum.

Band 1: Am Scheideweg

Veröffentlichung: Taschenbuch und eBook - Mai 2017

Als sich eine neue Bedrohung in Form einer Macht offenbart, die so fremdartig und feindselig ist, dass Verhandlungen unmöglich scheinen, bittet eine Gruppe von Planeten, die nicht der Föderation angehören, die Sternenflotte, sie zu verteidigen. Und die Anführer der Föderation nutzen die Gelegenheit, einen Ruf als interstellare Macht aufzubauen.

Band 2: Turm zu Babel

Veröffentlichung: Taschenbuch und eBook - Juli 2017

Admiral Jonathan Archer hofft die verschiedenen Bewohner des wohlhabenden Rigel-Systems zum Beitritt in die Föderation bewegen zu können. Das soll der jungen Nation als Starthilfe zum Wachstum dienen und einem wichtigen Sektor Stabilität bringen. Zusammen mit den besten Diplomaten der Föderation reist Archer zum Planetoiden Babel, um über Rigels Aufnahme zu verhandeln …

nach oben